Kursschwerpunkt:

  • Die Vermittlung von theoretischen Grundlagen und praktischen Fähigkeiten in der Technik mit Kunststoffverbänden und Gipsmaterial.
    Jeder Teilnehmer fertigt selbstständig mehrere Verbände (Knie, Fuß, Ellenbogen und Hand) an.
  • Überblick über die moderne Spastikbehandlung, insbesondere die Anwendung von Botulinumneurotoxin A und die Kombination von Botulinumneurotoxin A mit Verbänden.
  • Patientendemonstration durch die Kursleitung, wenn geeignete Patienten zur Verfügung stehen.

Im Kurs besteht die Möglichkeit, mitgebrachte Fallbeispiele anhand von Videobeispielen vorzustellen und gemeinsam zu besprechen.

Die Teilnehmer erhalten bei Kursbeginn ein ausführliches Skript.

Alle erforderlichen Materialen für die Erstellung der seriellen Verbände werden zur Verfügung gestellt.

Wenn Sie in Ihrer Einrichtung ein Redressionsteam einführen möchten empfehlen wir Ihnen, als Team teilzunehmen.

Zielgruppe:

  • Ärzte
  • Ergotherapeuten
  • Physiotherapeuten
  • dreijährig examinierte Pflegekräfte

Termin:
G/RHS 32
22.05. – 26.05.2023

Kursleitung:
Josef Zink (D)
Physiotherapeut
Heilpraktiker
Therapeutischer Leiter der Spastikgruppe

Dr. med. Martin Huber (D)
Leitender Oberarzt
Facharzt für Allgemeinmedizin
Ärztlicher Leiter der Spastikgruppe

Teilnehmerzahl:
16

Unterrichtseinheiten:
ca. 45

Für Ärzte: der Kurs wurde bisher mit 48 Punkten von der Bayerischen Landesärztekammer (BLÄK) anerkannt.

Kurszeiten:
Montag ab 09:00 Uhr
Freitag bis 14:30 Uhr

Kursgebühr:
Noch nicht festgelegt

Zur Anmeldung