Kursziel:
Bei Patienten mit einer Schädigung des zentralen Nervensystems den Einfluss mangelnder Anpassungsfähigkeit peripherer Nerven an Bewegung evaluieren und in Alltagsaktivitäten und -situationen behandeln zu können.

Kursinhalte:

  • Einführung in die Neurodynamik und in die Pathoneurodynamik
  • Neurodynamische Teste und ihre Durchführung bei neurologischen Patienten
  • Entlastungsstellungen für periphere Nerven und deren Auswirkungen auf das (Bewegungs-) Verhalten von Patienten
  • Analyse von Positionen und Lagewechsel
  • Analyse von Alltagsaktivitäten unter neurodynamischen Gesichtspunkten sowie die entsprechende Fazilitation
  • Differenzierungsteste für andere möglicherweise beteiligten Strukturen (v. a. Muskeln, Gelenke)
  • Mobilisationstechniken für das Nervensystem
  • Mobilisationstechniken für Gelenke
  • Umgang mit Schmerzen und Schmerzreaktionen
  • Aspekte der Wahrnehmung und der Kommunikation
  • Einsatz von Körpersprache, Gestik, verbalen und non-verbalen Hilfestellungen
  • Eigenerfahrungen, Workshops, praktische Arbeit aneinander
  • Patientendemonstration Kursleitung
  • Patientenbehandlung zu zweit unter Supervision
  • Clinical Reasoning und Evaluation der Behandlung
  • Auswahl und Durchführung eines Eigentrainings unter verschiedenen Aspekten

Teilnahmevoraussetzung:
Praktische Erfahrung im Umgang mit Patienten mit erworbener Hirnschädigung.

Teilnehmerstimmen:

Besonders profitiert habe ich von:

  • der Theorie mit viel Handwerkszeug verknüpft – für alle Patienten gut umsetzbar (Intensiv – Spätphase)
  • der Analyse von Bewegungen mit neurodynamischen Gedanken
  • dem neuen Verständnis für die Probleme von neurologischen Patienten
  • der Vielfältigkeit: Maitland, Neural, Lagerung – so viele verschiedene Aspekte
  • dem ganzheitlichen Denken – nicht zu sehr in einem Behandlungskonzept zu denken

Gut gefallen hat mir:

  • die Vielfalt des INN-Konzepts
  • die vielen neuen Behandlungsideen /-möglichkeiten
  • die Geschickten von Nora von Patienten
  • die Praxis – mit vielen Grifftechniken und Variationen
  • die angepasste Technik auf die neurologischen Patienten

Zielgruppe:

  • Physiotherapeuten (auch ohne Bobath-Grundkurs)

Termin 2022:
INN®-PT 5
05.12. – 09.12.2022 (Teil 1)
23.01. – 27.01.2023 (Teil 2)

Kursleitung:
Nora Kern MSc (OMPT) (D)
Physiotherapeutin
Bobath-Aufbaukurs-Instruktorin IBITA
NOI Lehrteam – Neurologie
INN® Konzeptentwicklung & Ltd. Instruktorin

Teilnehmerzahl:
12 – 14

Unterrichtseinheiten:
ca. 100

Kurszeiten:
Am 1. Tag um 09:00 Uhr

Kursgebühr:
Euro 1.310,-

Zur Anmeldung