Schwindel ist ein von Patienten häufig genanntes Symptom, das ihre Lebensqualität und die Aktivitäten im Alltag einschränken kann. Ebenso wie die klinischen Symptome und Probleme der Patienten mit Schwindel können die Ursachen sehr unterschiedlicher Art sein.
Die neurologischen Verknüpfungen der sensorischen Systeme und Funktionen sind sehr komplex.
Daher richtet sich die physiotherapeutische Untersuchung in erster Linie nach den Symptomen und Funktionsstörungen. Physiologie / Pathophysiologie der Symptomgruppen werden aufgezeigt. Der klinische Denkprozess wird durch die Anamnese geleitet und führt zu gezielten Tests zur Differenzierung der verschiedenen Symptomgruppen. Evidenz und ein dosiertes aufbauendes Schwindeltraining wird vorgestellt und praktisch geübt. Fallbeispiele veranschaulichen die Symptomgruppen. Assessments anhand der Fallbeispielen und eine Erläuterung der Krankheitsbilder runden das Seminar ab.

Ziele:
Die Teilnehmer:

  • kennen den Einfluss der drei sensorischen Systeme sowie die Physiologie / Pathophysiologie verschiedener Schwindelformen und Symptomgruppen
  • können verschiedene Symptom- und Funktionsgruppen anhand typischer Anamnese und Tests differenzieren
  • behandeln verschiedene Symptom- und Funktionsgruppen spezifisch und die Dosierung individuell auf den Patienten abgestimmt und kennen die Evidenz
  • kennen verschiedene Krankheitsbilder, die zu Schwindel führen

Inhalte:
Theoretische Grundlagen, Anamnese, klinische Untersuchung, Evidenz und Behandlung sowie Fallbeispiele bei folgenden Symptomgruppen:

    • Benigner Paroxysmaler Lagerungsschwindel
    • Zentral- / periphere vestibuläre Dysfunktion
    • Okulomotorische Dysfunktionen
    • Reduzierte Somatosensorik / Wahrnehmung
    • Verwendung visueller Fixpunkte
    • Gleichgewichtsstörungen
    • Zervikogener Schwindel
    • Herz-Kreislauf / Orthostase
    • Unter- / Überdosierung von Aktivität und Pausen im Alltag
    • Multifaktorieller Schwindel

sowie

    • Assessments in der Physiotherapie mit Fallbeispielen
    • Krankheitsbilder, die zu Schwindel führen können
    • Patientenvorstellung durch die Kursleitung, wenn ein geeigneter Patient zur Verfügung steht

Weitere Informationen finden Sie hier:
www.stefan-schaedler.ch

Teilnehmerstimmen:

Profitiert habe ich besonders von:

  • der Art und Weise wie der Dozent die einzelnen Manöver anschaulich dargestellt hat
  • der super Struktur und Möglichkeiten Befund anzuwenden
  • den praktischen Übungen
  • den verschiedenen Testungen – praktischer Teil
  • den praktischen Beispielen des Kursleiters
  • der Anatomie, den Bogengängen und dem Kreis mit der Kugel
  • der großen Erfahrung des Dozenten mit dem Thema und der Patientenbehandlung
  • der tollen Struktur beim Unterrichten und dass alle Arten von Schwindel besprochen wurden

Zielgruppe:

  • Ärzte
  • Ergotherapeuten
  • Orthoptisten
  • Physiotherapeuten

Termine 2020:


Grundkurs Schwindel
15.05. – 16.05.2020

Grundkurs Schwindel
14.09. – 15.09.2020

Seminarleitung:
Stefan Schädler (CH)
Physiotherapeut FH
Bobath-Instruktor IBITA

Teilnehmerzahl:
20

Unterrichtseinheiten:
ca. 18

Seminarzeiten:
1. Tag:   09:00 – 17:30 Uhr
2. Tag:   08:00 – 16:15 Uhr

Seminargebühr:
Euro 245,-