Kursziel:
Den Einfluss von peripheren Nerven, sich an Bewegungen anzupassen, bei Patienten mit einer Schädigung des zentralen Nervensystems evaluieren  und in Alltagsaktivitäten und -situationen behandeln zu können.

Kursinhalte:

  • Einführung in die Neurodynamik und in die Pathoneurodynamik
  • Neurodynamische Teste, Palpation peripherer Nerven und ihre Durchführung bei neurologischen Patienten
  • Entlastungsstellungen für periphere Nerven und deren Auswirkungen auf das (Bewegungs-) Verhalten von Patienten
  • Einführung in die Themen Schmerz, erhöhte Mechanosensitivität, Schutzreaktionen des Nervensystems
  • Aufmerksame Kommunikation als Einflussfaktor des Therapieoutcomes
  • Analyse von Alltagsaktivitäten, vor allem unter neurodynamischen Gesichtspunkten, und deren Fazilitation
  • Analyse von Positionen und Lagewechsel und entsprechende Anpassungen bei neuralen Einschränkungen
  • Mobilisation des Nervensystems durch Alltagshandlungen
  • Praktisches Üben aneinander
  • Selbsterfahrungen
  • Evaluation der Behandlung und deren Ergebnisse, Clinical Reasoning
  • Patientendemonstration der Kursleitung
  • Patientenbehandlung der Kursteilnehmer

Teilnahmevoraussetzung:
Praktische Erfahrung im Umgang mit Patienten mit erworbener Hirnschädigung

Teilnehmerstimmen:

Besonders profitiert habe ich von:

  • der Analyse der Alltagsaktivitäten, der Nervenpalpation und den Übungen zur Mobilisation der LWS
  • den neuen Behandlungsansätzen / Ideen und die möglichen Lösungen für „typische“ Probleme
  • den Übungen in Partnerarbeit und der Patientenbehandlung zu zweit
  • dem sehr hohen Alltagsbezug und von der großen Erfahrung der Dozentin
  • der ganzheitlichen Betrachtung von „normaler Bewegung“, von den Tests und den Mobilisationstechniken in Verbindung des Alltags

Gut gefallen hat mir:

  • die tolle Mischung aus Theorie und Praxis, die eindrücklichen Geschichten und der insgesamt optimale Aufbau
  • die Alltagsaktivitäten und die Anatomie der neuralen Strukturen
  • das Verknüpfen von vielen Einflussfaktoren

Zielgruppe:

  • Ergotherapeuten (auch ohne Bobath-Grundkurs)
  • Sprachtherapeuten und
  • Pflegepersonen nach Rücksprache mit der Kursleitung

Termin:


INN®-ET 13
09.12. – 11.12.2020 (Teil 1)
02.02. – 05.02.2021   (Teil 2)

Kursleitung:
Nora Kern MSc OMPT (D)
Physiotherapeutin
Bobath-Aufbaukurs-Instruktorin IBITA
NOI Lehrteam – Neurologie
INN® Instruktorin

Teilnehmerzahl:
12 – 14

Unterrichtseinheiten:
ca. 69

Kurszeiten:
Kursbeginn 1. Tag um 09:00 Uhr

Kursgebühr:
Euro 870,-

Zur Anmeldung