Wie lässt sich das Bewegungsspektrum am Arm und der Hand erweitern und verfeinern?

Ein praxisorientierter Workshop der zum Ziel hat, die eigene Handlungskompetenz in der Therapie von neurologisch betroffenen Menschen im speziellen Fokus auf die obere Extremität zu erweitern. Im Vordergrund steht die Vermittlung von praktischen Inhalten durch eine spezielle Befundsystematik, exakte Erklärung spezifischer Techniken und Zeit zum experimentellen Üben.

Ein besonderes Anliegen des Referenten besteht in der Herausforderung, wie sich technisch gute Therapie kontextbezogen in den Alltag integrieren lässt. Daraus entsteht eine pragmatische Mischung aus systematisch individualisiertem Herangehen und evidenzbasierten Trainingsverfahren.

Kursinhalte:

  • Beobachtbare Merkmale normaler Reich- und Greiffunktion
  • Analyse der Bewegungskomponenten
  • Probleme bei neurologischen Schädigungen
  • Kernelemente motorischen Lernens
  • Assessments für die Beurteilung der Armfunktion
  • Clinical Reasoning an Patientenbeispielen
  • Vorstellung eines Patienten durch die Kursleitung
  • Anleitung zur praktischen Umsetzung individualisierter Therapie
  • Tipps und Tricks bei der Fazilitation

Teilnehmerstimmen:

Besonders profitiert habe ich von:

  • der neuen Sichtweise
  • der Darstellung und Verknüpfung des Themas
  • den vielen neuen Ideen für die Praxis, die in der Theorie sehr verständlich untermauert wurden
  • dem praktischen Handeln, ebenso wie vom therapeutischen Hintergrund

Gut gefallen hat mir:

  • Komplexes „alltagstauglich“ zu machen
  • die Tipps für die praktische Arbeit
  • der Einbezug aktueller Studien
  • das praktische Üben, vor allem auch genug Zeit dafür
  • die Patientendemo

Zielgruppe:

  • Ergotherapeuten
  • Physiotherapeuten
    (Bobath Grundkurs ist nicht erforderlich)

Termin:

Spezialkurs zur Therapie der oberen Extremität
17.09. – 19.09.2020

Kursleitung:
Christian Böhm (D)
Physiotherapeut
Bobath-Instruktor IBITA

Teilnehmerzahl:
16

Unterrichtseinheiten:
ca. 24

Kurszeiten:
Donnerstag:  09:00 – 17:30 Uhr
Freitag:          08:30 – 17:30 Uhr
Samstag:       08:30 – 15:00 Uhr

Kursgebühr:
Euro 330,-

 

Zur Anmeldung